Bei der Entscheidung für ein konkretes Produkt könnt Ihr mit ein wenig Hausverstand nicht viel falsch machen. Ich kaufe ausschließlich biologisches Protein, die paar Euro mehr bin ich mir allemal wert. Von Proteinpulvern für wesentlich unter 20 Euro pro Kilogramm ließe ich die Finger. Geschmacklich konnte ich selten große Unterschiede erkennen. Feinheit und Eigenschaften beim Einrühren unterscheiden sich aber. Diese Kriterien werden von allen Empfehlungen etwa gleichermaßen erfüllt mit leichten Vorteilen beim Premiumprodukt. Ich gebe auch nicht viel auf Testberichte. Entweder lassen diese jegliche Fachkenntnis missen oder sind Hersteller-seitig befangen.

Nach vielen verschiedenen Produkten bin bzw. war ich mit den aufgeführten 3 sehr zufrieden. Die Preisunterschiede sind nicht gravierend aber ich reihe trotzdem von „guter Deal“ nach „Premium“. Für mich auch ausschlaggebend ist ein etwas niedrigerer Ballaststoffanteil, davon bekomme ich im Rahmen einer weitgehend pflanzlichen Ernährung bereits genug. Ballaststoffe sind natürlich kein Nachteil, mein Verdauungsapparat fühlt sich mit einer moderaten Menge allerdings wohler.

1.  Sevenhills Wholefoods Roh Hanf-Proteinpulver Bio 1kg

  • Stellt mit 20 Euro pro Kilogramm einen sehr guten Kompromiss zwischen Preis und Qualität dar
  • 52,4 Gramm Protein pro 100 Gramm sind unter Hanfproteinen ein hoher Wert
  • 19,1 Gramm Ballaststoffe auf 100 Gramm sind bei 20-Euro Proteinen eher gering, was ich wie erwähnt begrüße und was auch mehr Raum für wertvolle Fette und Mikronährstoffe lässt
  • Um 20 Euro pro Kilogramm ist das von Sevenhills bisher das feinste Protein
  • Sevenhills ist ein sehr sympathisches Unternehmen, das die Winkel der Welt nach wertvollen Lebensmitteln durchforstet
  • Es war mein erstes Hanfprotein und wird wohl noch längere Zeit mein Favorit bleiben

2.  Aktiv Organic BIO Hanfprotein Pulver

  • Ist mit 12,50 Euro für 500 Gramm schon eines der exquisiteren, aber immer noch leistbaren Produkte
  • Es hat 49 Gramm Protein auf Hundert Gramm und 13 Gramm Ballaststoffe
  • Ich habe es einmal auf der Suche nach einer kleineren Packung gekauft und war von der Feinheit beeindruckt. Wobei seitdem 1 Jahr vergangen ist und ich die fortlaufende Feinheit nicht garantieren kann

3.  Premium Hanfprotein-Pulver von Eat Honest

  • Hier kosten 500 Gramm aktuell stolze 14,70
  • Es glänzt dafür aber mit dem höchsten Proteingehalt von 71 Gramm pro 100 Gramm
  • Leider keine Angabe zum Ballaststoffgehalt, kann bei dem hohen Proteingehalt aber nicht hoch sein
  • Als einziges Produkt am Markt enthält es unter 1 Gramm Fett pro 100 Gramm, was es wiederum als Backzutat interessant macht. Die hochwertigen ungesättigten Fette des Hanfs mögen schließlich keine Hitze.
  • Das Protein ist „Made in Hamburg“